Griechenland boykottiert neue 2-€-Gemeinschaftsausgabe

Münzen aus Griechenland

Moderatoren: Kai, magneto

Antworten
numisfreund
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1176
Registriert: 7. Oktober 2010 13:33
Wohnort: Dortmund

Griechenland boykottiert neue 2-€-Gemeinschaftsausgabe

Beitrag von numisfreund » 1. April 2015 00:01

Wie aus zuverlässiger Quelle in Griechenland heute verlautete, hat die griechische Regierung unter Alexis Tsipras der EU einen Boykott erklärt. Demnach sei sie nicht mehr gewillt, sich ohne weitere Sonderzahlungen der EU an der gemeinsamen Ausgabe einer 2-€-Gedenkmünze aller Euroländer zu beteiligen, die dem 30. Jahrestag der Europaflagge gedenken soll. Das griechischen Münzausgabeprogramm 2015 werde demnächst überarbeitet.

Hintergrund sei demnach nicht nur die Unzufriedenheit des linksgeführten griechischen Kabinetts Alexis Tsipras mit der Politik der anderen EU-Staaten ihr gegenüber sowie die unzureichende finanzielle Unterstützung Griechenlands seitens der EU-Länder.

Viel schwerer wiege vielmehr das Motiv der geplanten Gedenkmünze. Schon bei den Beitrittsverhandlungen Ende der siebziger Jahre unter dem damaligen Ministerpräsidenten Konstantinos Karamanlis habe die Regierung darauf gedrängt, dass im Motiv der Flagge des Europäischen Rates, falls diese für die Europäische Gemeinschaft übernommen werde, genau so viele Sterne abzubilden seien, wie die Gemeinschaft Mitgliedsstaaten habe, ähnlich wie bei der Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika. Griechenland war im Jahre 1981 das zehnte Beitrittsland zur damaligen EG. Abgebildet waren aber bereits damals zwölf Sterne und somit zwei zu viel, so die damalige Meinung auch des nachfolgenden Ministerpräsidenten Georgios Rallis, der bei den Feierlichkeiten am 1. Januar 1981 in Brüssel zugegen war.

Auch nach dem Verständnis der jetzigen Regierung Griechenlands solle die Fahne derzeit 28 Sterne tragen, die beim durchaus zu erwartenden Austritt Griechenlands aus der EU entsprechend um einen Stern verringert werden müsse. Diesen letzten Schritt schließe die griechische Regierung wegen der fehlenden Solidarität der anderen EU-Länder nicht aus.

In ersten Reaktionen seitens der EU wird Griechenlands Entscheidung gegen die Münzausgabe sehr bedauert. Man verweist dort darauf, dass die Flagge der Europäischen Union nicht nur ein Symbol für die EU ist, sondern auch im weiteren Sinne für die Einheit und Identität Europas stehe. Die Flagge der Europäischen Union zeige einen Kreis aus zwölf goldenen Sternen auf blauem Hintergrund. Die Sterne stünden für die Werte Einheit, Solidarität und Harmonie zwischen den Völkern Europas, so ein Sprecher der EU. Auch habe der Kreis eine Bedeutung – er sei ein Symbol für die Einheit. Die Zahl der Sterne habe nichts mit der Anzahl der Mitgliedstaaten zu tun.

Man hoffe sehr bei der EU, dass Griechenland seinen Standpunkt überdenken möge.

numisfreund
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1176
Registriert: 7. Oktober 2010 13:33
Wohnort: Dortmund

Re: Griechenland boykottiert neue 2-€-Gemeinschaftsausgabe

Beitrag von numisfreund » 1. April 2015 09:40

Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis von der Partei Syriza zeigte sich soeben bei einem eilig einberufenen Pressetermin zum geplanten Boykott wenig einsichtig und bestätigte Griechenlands Haltung. Allen Skeptikern, die sein Statement dem aktuellen Datum zuschrieben, zeigte er seinen berühmten Finger.

ursus
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1727
Registriert: 7. April 2008 11:13
Wohnort: Saarbrücken

Re: Griechenland boykottiert neue 2-€-Gemeinschaftsausgabe

Beitrag von ursus » 1. April 2015 09:56

numisfreund hat geschrieben:Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis von der Partei Syriza zeigte sich soeben bei einem eilig einberufenen Pressetermin zum geplanten Boykott wenig einsichtig und bestätigte Griechenlands Haltung. Allen Skeptikern, die sein Statement dem aktuellen Datum zuschrieben, zeigte er seinen berühmten Finger.

Honi soit qui mal y pense"
ursus

wortel888
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 16. September 2010 14:12

Re: Griechenland boykottiert neue 2-€-Gemeinschaftsausgabe

Beitrag von wortel888 » 1. April 2015 10:07

1 april 2015!

Andilein
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4299
Registriert: 19. Juli 2008 19:59
Wohnort: 85459 Berglern

Re: Griechenland boykottiert neue 2-€-Gemeinschaftsausgabe

Beitrag von Andilein » 1. April 2015 19:58

wortel888 hat geschrieben:1 april 2015!
Wolltest Du sagen, ein historisches Datum für Griechenland.

numisfreund
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1176
Registriert: 7. Oktober 2010 13:33
Wohnort: Dortmund

Re: Griechenland boykottiert neue 2-€-Gemeinschaftsausgabe

Beitrag von numisfreund » 1. April 2015 22:43

Liebe Freunde,
als erstes mal: APRIL, APRIL!!

Die obige angebliche Meldung aus Griechenland ist natürlich ein Aprilscherz und entbehrt jeder Grundlage!! Natürlich werden sich die Griechen an der Gemeinschaftsausgabe 2015 beteiligen (siehe Ausgabeprogramm 2015). Natürlich hatten sie nie die Idee, das Motiv der Europafahne zu ändern! Das entstammte alles meiner Phantasie!

Ich kann nicht verhehlen, dass es mir großen Spaß gemacht hat, mir Ende März diese „Meldung“ auszudenken und dazu „Hintergrundfakten“ zu recherchieren. Gebannt habe ich in der Nacht den Sekundenzeiger angestarrt, um die vorbereitete Meldung pünktlich direkt nach Mitternacht am 1. April zu lancieren.

Sorry an alle, die die Meldung ernst genommen haben und sich nun zu Recht veräppelt fühlen!

Zu Griechenland: Die jahrelange Entwicklung in Griechenland bezüglich der hohen Verschuldung und der damit verbundenen Armut großer Bevölkerungsteile macht mir große Sorgen. Ich habe schon öfters dieses schöne Land besucht und liebe die Menschen, die Natur und vor allem die griechische Geschichte sehr – nicht zu vergessen das leckere griechische Essen ;-)

Mit meinem Aprilscherz wollte ich Niemandem zu nahe treten – weder den Griechen im Allgemeinen noch den Mitgliedern der jetzigen Regierung. Ich hoffe sehr, dass das griechische Volk in der Lage sein wird, sein Schicksal zu wenden und es bald wieder in Griechenland aufwärts geht – auch im Interesse ganz Europas und gerne auch mit unserer aller angemessenen Hilfe! Eine Europäische Union ohne Griechenland, der Wiege der Demokratie, ist undenkbar, genauso wie ein Austritt Griechenlands aus dem EURO für mich undenkbar ist. Schließlich stammt die schöne Europa aus Griechenland …

EestiKurt
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4137
Registriert: 3. September 2008 23:20
Wohnort: Tartu / Estland

Re: Griechenland boykottiert neue 2-€-Gemeinschaftsausgabe

Beitrag von EestiKurt » 1. April 2015 23:07

Kein Problem... Mann kann es ja mal versuchen... :)

achmed
Experte
Experte
Beiträge: 446
Registriert: 24. März 2011 17:11

Re: Griechenland boykottiert neue 2-€-Gemeinschaftsausgabe

Beitrag von achmed » 1. April 2015 23:28

numisfreund hat geschrieben:Liebe Freunde,
als erstes mal: APRIL, APRIL!!

Die obige angebliche Meldung aus Griechenland ist natürlich ein Aprilscherz und entbehrt jeder Grundlage!! Natürlich werden sich die Griechen an der Gemeinschaftsausgabe 2015 beteiligen (siehe Ausgabeprogramm 2015). Natürlich hatten sie nie die Idee, das Motiv der Europafahne zu ändern! Das entstammte alles meiner Phantasie!

Ich kann nicht verhehlen, dass es mir großen Spaß gemacht hat, mir Ende März diese „Meldung“ auszudenken und dazu „Hintergrundfakten“ zu recherchieren. Gebannt habe ich in der Nacht den Sekundenzeiger angestarrt, um die vorbereitete Meldung pünktlich direkt nach Mitternacht am 1. April zu lancieren.

Sorry an alle, die die Meldung ernst genommen haben und sich nun zu Recht veräppelt fühlen!

Zu Griechenland: Die jahrelange Entwicklung in Griechenland bezüglich der hohen Verschuldung und der damit verbundenen Armut großer Bevölkerungsteile macht mir große Sorgen. Ich habe schon öfters dieses schöne Land besucht und liebe die Menschen, die Natur und vor allem die griechische Geschichte sehr – nicht zu vergessen das leckere griechische Essen ;-)

Mit meinem Aprilscherz wollte ich Niemandem zu nahe treten – weder den Griechen im Allgemeinen noch den Mitgliedern der jetzigen Regierung. Ich hoffe sehr, dass das griechische Volk in der Lage sein wird, sein Schicksal zu wenden und es bald wieder in Griechenland aufwärts geht – auch im Interesse ganz Europas und gerne auch mit unserer aller angemessenen Hilfe! Eine Europäische Union ohne Griechenland, der Wiege der Demokratie, ist undenkbar, genauso wie ein Austritt Griechenlands aus dem EURO für mich undenkbar ist. Schließlich stammt die schöne Europa aus Griechenland …
Das war auf jeden Fall eine gute Story. Im ersten Augenblick bin ich auch darauf reingefallen. Gefallen hat mir die Story trotzdem.

Kai
Administrator
Administrator
Beiträge: 13356
Registriert: 13. Februar 2008 11:15
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Griechenland boykottiert neue 2-€-Gemeinschaftsausgabe

Beitrag von Kai » 2. April 2015 06:59

numisfreund hat geschrieben:Liebe Freunde,
als erstes mal: APRIL, APRIL!!

Du schlimmer Finger ..... :ROFL:

Antworten

Social Media

   

Zurück zu „Griechenland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast