China Panda 2010

Münzen aus der Volksrepublik
Antworten
Kai
Administrator
Administrator
Beiträge: 13488
Registriert: 13. Februar 2008 11:15
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

China Panda 2010

Beitrag von Kai » 18. Dezember 2009 14:02

Die 2010er Ausgabe in Gold und Silber :
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

KME
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11084
Registriert: 13. Februar 2008 11:29

Re: China Panda 2010

Beitrag von KME » 4. März 2010 12:12

PDN hat geschrieben: Weltweit beliebte Münzenserie mit neuem Motiv für 2010
04. März 2010
p10.jpg
Der Silber-Panda ist die erfolgreichste Münzenserie Chinas
(pdn) Die jährlich mit wechselnden Motiven erscheinenden Silber-Panda-Münzen werden seit 28 Jahren von der chinesischen Nationalbank herausgegeben. Der Silber-Panda ist längst eine der begehrtesten Anlagemünzen weltweit und bietet Sammlern wie Anlegern auch 2010 ein sympathisches Bärenmotiv in feinster Ausführung.

Wie schon im Vorjahr zeigt auch die diesjährige Ausgabe gleich zwei der vom Aussterben bedrohten Panda-Bären. Die Pandas vergnügen sich spielend vor einem Bambuswald, der ihre Hauptnahrungsquelle darstellt. Die gemeinsame Rückseite aller Silber-Pandas ziert wieder eine Abbildung des Himmelstempels in Beijing mit Umschrift und Jahreszahl unten.
Traditionell haben die Panda-Münzen einen sehr hohen Silber-Reinheitsgehalt von 999/1000 und werden in verschiedenen Größen angeboten. Neben der klassischen 1-Unzen-Münze verausgabt die Nationalbank der Volksrepublik China jährlich auch 5-Unzen- und sogar 1-Kilo-Stückelungen. Die Schwergewichte unter den Silber-Pandas sind durchweg in der höchsten Prägequalität PP (Polierte Platte) ausgeführt und zeichnen sich durch ihre detaillierte Zeichnung und einen großen Facettenreichtum aus. Ermöglicht wird die kunstfertige Ausführung der Münzen durch eine im Laufe der Jahrtausende immer weiter verfeinerte Prägetechnik der chinesischen Münzmeister. Eine Technik, die es ermöglicht durch Spiegelungen sowie das Wechselspiel polierter und matter Flächen die vielfältigen Bärenmotive sehr intensiv und schon fast lebensecht auf den Münzen aufleben zu lassen.
Der Spezialeffekt teilkolorierter Münzen kommt auch bei einem neu hinzugekommenen Sonder-Kursmünzensatz zum Tragen. Dessen Motive wurden von der kanadischen Bevölkerung ausgewählt und zeigen Highlights aus der traditionsreichen Olympia-Geschichte des Landes vor dem Hintergrund rot kolorierter Ahornblätter. Die Sondersätze sind auf 30.000 Ausgaben limitiert und werden Berichten zufolge bereits stark nachgefragt.
Obwohl die Panda-Serie ursprünglich als reine Anlagemünze geplant war, hat sie sich über die letzten Jahrzehnte mehr und mehr zum Sammelobjekt entwickelt. Dazu tragen die jährlich wechselnden Motive bei, die keine Langeweile aufkommen lassen und immer wieder aufs Neue faszinieren. Auch die strenge Limitierung ist für eine Anlagemünze eher untypisch und steht so ebenfalls für den Sammelcharakter der Silberpandas. Zu den sowieso schon begrenzten Auflagen kommt noch die Tatsache hinzu, dass der überwiegende Teil der Münzen in China ausgegeben wird. Somit ist eine weltweit hohe Nachfrage auf die freien Bestände der Münzen vorprogrammiert.
Letztes Jahr waren die Silber-Pandas kurz nach ihrem Erscheinen schon wieder ausverkauft. Auch für 2010 wird wieder mit einer Rekordnachfrage nach den beliebten Münzen gerechnet. Sammler und Anleger, die sich für die silbernen Schmuckstücke aus China interessieren, sollten sich deshalb rechtzeitig ihre Exemplare sichern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Social Media

   

Zurück zu „China“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast