USB-Kamera-Mikroskop

Moderator: Kai

Antworten
meilot
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5832
Registriert: 2. Juli 2009 22:42
Wohnort: Hattingen/Ruhr
Kontaktdaten:

USB-Kamera-Mikroskop

Beitrag von meilot » 26. Mai 2013 00:03

Zur Zeit arbeite ich, wenn ich mal selber Bilder mache, überwiegend mit einem Scanner.

Ich überlege mir jedoch, ob ich mir ein USB-Kamera-Mikroskop zulege und hoffe auf Eure Hilfe.

Wer von Euch arbeitet mit so einem Teilchen?

Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?

vigo
Profi
Profi
Beiträge: 848
Registriert: 25. Februar 2010 01:33
Wohnort: die schöne Pfalz

Re: USB-Kamera-Mikroskop

Beitrag von vigo » 26. Mai 2013 07:35

hallo,
würd mich auch interessieren, auch wieviel man so in die hand nehmen sollte
grüße

Kai
Administrator
Administrator
Beiträge: 13593
Registriert: 13. Februar 2008 11:15
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: USB-Kamera-Mikroskop

Beitrag von Kai » 27. Mai 2013 07:07

meilot hat geschrieben:Zur Zeit arbeite ich, wenn ich mal selber Bilder mache, überwiegend mit einem Scanner.

Ich überlege mir jedoch, ob ich mir ein USB-Kamera-Mikroskop zulege und hoffe auf Eure Hilfe.

Wer von Euch arbeitet mit so einem Teilchen?

Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?
Ich habe eine von Lindner habe sie aber bisher kaum genutzt,
weil mir eigentlich immer meine Bilder reichen.
Die sind groß genug (vor Bearbeitung) das ich darauf alles erkennen kann.

Wenn du sie mal ausprobieren willst Lothar ...
Kannst sie gerne beim nächsten Treffen mal mit nehmen.
Vorrausgesetzt ich finde sie ;-)

meilot
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5832
Registriert: 2. Juli 2009 22:42
Wohnort: Hattingen/Ruhr
Kontaktdaten:

Re: USB-Kamera-Mikroskop

Beitrag von meilot » 27. Mai 2013 12:20

starshop-coins hat geschrieben: Wenn du sie mal ausprobieren willst Lothar ...
Kannst sie gerne beim nächsten Treffen mal mit nehmen.
Vorrausgesetzt ich finde sie ;-)
Dieses Angebot nehme ich doch gerne an. :hi:

Dann such mal ..... :gert:

cherokee87
Profi
Profi
Beiträge: 763
Registriert: 6. November 2012 13:35

Re: USB-Kamera-Mikroskop

Beitrag von cherokee87 » 27. Mai 2013 12:49

Ich habe auch schon über den Erwerb der USB-Kamera nachgedacht, warte aber, bis es auch Software für Windows 8 gibt. Gemäß Aussage der netten Leute von Lindner auf der WMF läuft die Software nicht auf Computern, die schon Windows 8 benutzen. Aber man sei dran. Windows 8 ist nicht abwärtskompatibel.

meilot
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5832
Registriert: 2. Juli 2009 22:42
Wohnort: Hattingen/Ruhr
Kontaktdaten:

Re: USB-Kamera-Mikroskop

Beitrag von meilot » 27. Mai 2013 13:22

cherokee87 hat geschrieben:Ich habe auch schon über den Erwerb der USB-Kamera nachgedacht, warte aber, bis es auch Software für Windows 8 gibt. Gemäß Aussage der netten Leute von Lindner auf der WMF läuft die Software nicht auf Computern, die schon Windows 8 benutzen. Aber man sei dran. Windows 8 ist nicht abwärtskompatibel.
:ire: :evil: Bisher war noch keine Windows-Version abwärtskompatibel :evil: :ire:

cpm56
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1427
Registriert: 7. Januar 2012 10:07

Re: USB-Kamera-Mikroskop

Beitrag von cpm56 » 27. Mai 2013 14:58

meilot hat geschrieben: :ire: :evil: Bisher war noch keine Windows-Version abwärtskompatibel :evil: :ire:
Wie wärs mit dem Kompatibilitätsmodus? ;-)
Rechtsklick auf die .exe > Eigenschaften > Reiter Kompatibilität > Häckchen bei "Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen" rein und die benötigte Windows-Version auswählen. :bye:

Mawo
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 20. Mai 2013 12:58

Re: USB-Kamera-Mikroskop

Beitrag von Mawo » 30. Mai 2013 19:08

cpm56 hat geschrieben:
meilot hat geschrieben: :ire: :evil: Bisher war noch keine Windows-Version abwärtskompatibel :evil: :ire:
Wie wärs mit dem Kompatibilitätsmodus? ;-)
Rechtsklick auf die .exe > Eigenschaften > Reiter Kompatibilität > Häckchen bei "Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen" rein und die benötigte Windows-Version auswählen. :bye:
Korrekt!
Das funktioniert allerdings leider auch nicht immer, aber oft. ;)

Mir reicht jedenfalls auch mein Scanner, ein extra USB Mikroskop ist dann doch für diesen Zweck viel zu teuer (die billigen USB-Mikroskope taugen leider nichts, da kann man auch gleich beim Scanner bleiben)

Antworten

Zurück zu „Foto- und PC - technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast