2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Maltesische Münzen

Moderator: Kai

atlam
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 7. Februar 2013 12:54

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von atlam » 5. August 2014 18:02

Latest post of the previous page:

Ich habe mit einem Bekannten gesprochen, der bei der Central Bank of Malta arbeitet. Er meinte das er nie auf die Idee gekommen wäre, das jemand solche Rollen sammelt, sondern das die Rollen nur für Wiederverkäufer sind und ohnehin geöffnet werden.
Zur Verpackung ist zu sagen, das ein Karton bei der maltesischen Post ein vielfaches an Porto von einem Umschlag kostet. Man kann aber auch einfach in Valletta anrufen und sagen das man einen Versand im Karton möchte. Wenn man das ganz entsprechend nett nachfragt, dann ist das sicher auch kein Problem. Und wahrscheinlich würde da noch nichtmal was extra berechnet. Man sollte bei den Münzen immer mit bedenken, das es zwar eine Gedenkmünze ist, aber eine Umlaufgedenkmünze. Ist eigentlich gleich zu setzen mit den alten 2 DM Münzen. Da wurde beim verpacken der Rollen auch nicht drauf geachtet, welche Seite oben liegt, weil wird ja am Ende eh aufgerissen. Von daher finde ich einen Aufschlag auch gerechtfertigt, wenn jemand unbedingt eine Sichtrolle haben will. Der Aufschlag sollte aber im Rahmen bleiben.
Oder am allerbesten einfach einmal im Jahr einen Urlaub in Malta machen und sich seine Münzen vor Ort selber abholen. Nur aufpassen wegen den Öffnungszeiten. Die sind recht kurz gehalten.

ursus
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1881
Registriert: 7. April 2008 11:13
Wohnort: Saarbrücken

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von ursus » 5. August 2014 18:10

atlam hat geschrieben:Ich habe mit einem Bekannten gesprochen, der bei der Central Bank of Malta arbeitet.
Oder am allerbesten einfach einmal im Jahr einen Urlaub in Malta machen und sich seine Münzen vor Ort selber abholen. Nur aufpassen wegen den Öffnungszeiten. Die sind recht kurz gehalten.
:-) :-) :-) , oder aber Dich fragen, ob Du die Münzen beschaffen kannst :gert: :gert:
Wäre das wohl auch eine Alternative :?: :?:
ursus

frankielee91
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2026
Registriert: 11. April 2008 16:55
Wohnort: Erfurt

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von frankielee91 » 5. August 2014 18:48

atlam hat geschrieben:Von daher finde ich einen Aufschlag auch gerechtfertigt, wenn jemand unbedingt eine Sichtrolle haben will. Der Aufschlag sollte aber im Rahmen bleiben.
Der Aufschlag ist ja jetzt schon drauf, und das ohne "Sichtrollen-Garantie" und bei mieser Verpackung.
Sorry, aber daß ich extra anrufen soll um zu sagen daß ich gern ein unbeschädigtes Produkt erhalten möchte kann es ja wohl nicht sein
- dies sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein.

Lars
Profi
Profi
Beiträge: 903
Registriert: 13. Juni 2013 19:29
Wohnort: 45239 Essen

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von Lars » 5. August 2014 19:17

frankielee91 hat geschrieben:
atlam hat geschrieben:Von daher finde ich einen Aufschlag auch gerechtfertigt, wenn jemand unbedingt eine Sichtrolle haben will. Der Aufschlag sollte aber im Rahmen bleiben.
Der Aufschlag ist ja jetzt schon drauf, und das ohne "Sichtrollen-Garantie" und bei mieser Verpackung.
Sorry, aber daß ich extra anrufen soll um zu sagen daß ich gern ein unbeschädigtes Produkt erhalten möchte kann es ja wohl nicht sein
- dies sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein.
Eben, immerhin kostet mich die Rolle ja 70 Euro zzgl Versand und Versicherung. Und da es sich ja wie erwähnt um unzirkulierte Umlaufmünzen und nicht um Gedenkmünzen handelt erwarte ich für knapp 1 Euro Aufschlag pro Münze einfach einen minimalen Service wie ein intaktes sammelwürdiges Produkt

atlam
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 7. Februar 2013 12:54

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von atlam » 6. August 2014 09:54

Der Aufschlag ist doch in sofern schon berechtigt, weil es für eine Bank ja auch ein wesentlich höherer Aufwand ist die Münzen zu verschicken, als sie einfach nur über die Schalter der Banken des Landes zu verteilen. Und da ist der Aufschlag für Münzrollen in anderen Ländern noch um einiges höher. Und wie schon gesagt, quasi kein Mensch geht davon aus, das es auch Sammler von Münzrollen gibt. Ich hab das entsprechend dem Bekannten jetzt mal gesagt. Ob sich da aber was dran ändern wird, wage ich zu bezweifeln, da es auch ein bisschen was mit der Mentalität zu tun hat. Ich kenne viele Malteser. Münzen sammeln ist da nicht wirklich ein Thema. Zu Zeiten der maltesischen Lira gab es ja auch nur sehr wenige Sammlermünzen in Malta. Seit man den Euro eingeführt hat, hat das Ganze etwas überhand genommen. Hat aber denke ich auch damit zu tun, das man als Bank damit zusätzlich Geld verdienen kann. Und die Motive aus Malta sind ja immer sehr schön, was bei weitem nicht jedes Land von sich behaupten kann ;-)
Ich finde eh, das es sich meist gar nicht lohnt die Sachen bei den Zentralbanken oder bei den Münzprägestätten direkt zu bestellen, da man die Produkte online zum gleichen Preis bei weniger Porto, oder teilweise sogar unter dem Preis bei den offiziellen Stellen bekommt. Ich habe zum Beispiel das Set mit den vier Doppelportrait Münzen aus Holland, welches bei der KNM 19,95 plus Porto und Kreditkartengebühr kostet, für 18 Euro inklusiv Porto bekommen. Die Ausgabepreise sind halt allgemein zu hoch. Man muss da einfach ein bisschen Geduld haben. Ebay und deutsche Onlinehändler sind da echt eine gute und in den meisten Fällen günstigere Alternative. Und wenn ich eine Münze da gar nicht finde, kann ich sie immer noch bei der Zentralbank bestellen. Denn ausverkauft sind die Münzen da ja meist erst nach Monaten.

Was das mitbringen angeht, was angesprochen wurde. In Ausnahmefällen für eine Einzelperson, wenn man nett fragt ist das kein Problem, dann mach ich sowas. Aber was größere Sammelbestellungen angeht, hab ich damit an anderer Stelle sehr schlechte Erfahrungen gemacht und mir geschworen sowas nie nochmal zu machen.

ursus
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1881
Registriert: 7. April 2008 11:13
Wohnort: Saarbrücken

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von ursus » 6. August 2014 12:09

atlam hat geschrieben:Der Aufschlag ist doch in sofern schon berechtigt, weil ........

Was das mitbringen angeht, was angesprochen wurde. In Ausnahmefällen für eine Einzelperson, wenn man nett fragt ist das kein Problem, dann mach ich sowas. Aber was größere Sammelbestellungen angeht, hab ich damit an anderer Stelle sehr schlechte Erfahrungen gemacht und mir geschworen sowas nie nochmal zu machen.
:hi: , das hört sich doch schon mal gut an .............merci !
ursus

Doppeltaler
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2974
Registriert: 23. Januar 2011 23:18

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von Doppeltaler » 10. August 2014 11:01

atlam hat geschrieben:... Und wie schon gesagt, quasi kein Mensch geht davon aus, das es auch Sammler von Münzrollen gibt...
Sorry, wenn ich das mal so aus dem Kontext reiße. Aber das ist so, als würde die Post davon ausgehen, dass es Briefmarkensammler gibt, die keine ganzen Briefmarkenbögen sammeln. Und gerade die sind es manchmal. :yes:

aton
Profi
Profi
Beiträge: 1007
Registriert: 5. Oktober 2011 09:11

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von aton » 11. August 2014 10:11

numisfreund hat geschrieben:Meine Rollen sind auch heute eingetroffen - eine Doppelsichtrolle und eine Blindrolle.

Ich habe mal den mitgelieferten informativen Flyer über "The Malta Police Force 1814-2014" eingescannt und hier angehängt, damit auch andere Interessierte diesen studieren können.
Melde mich gut erholt aus dem Urlaub zurück ... :bye:

... und habe den Beitrag von numisfreund gelesen ... Zufall oder nicht, meine beiden Rollen sind genau so angekommen - einmal Blind :-( , einmal Doppelsicht :jubel:
Beide Rollen waren ordentlich in Blasenfolie eingepackt und wurden per Luftpolsterumschlag verschickt ... zum Glück sind beide wohlbehalten bei mir eingetroffen.

Mein Flyer hat allerdings gelitten.
Der Zoll hatte einige Heftklammern durch den Umschlag geschickt, von denen leider einige den Flyer getroffen haben und dieser dadurch, einem Schweizer Käse ähnlich, reichlich durchlöchert bei mir eingetroffen ist. :-(

frankielee91
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2026
Registriert: 11. April 2008 16:55
Wohnort: Erfurt

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von frankielee91 » 11. August 2014 13:14

aton hat geschrieben:Der Zoll hatte einige Heftklammern durch den Umschlag geschickt, ...
Sendungen aus Malta gehen durch den Zoll ??

:shock:

aton
Profi
Profi
Beiträge: 1007
Registriert: 5. Oktober 2011 09:11

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von aton » 11. August 2014 14:57

frankielee91 hat geschrieben:
aton hat geschrieben:Der Zoll hatte einige Heftklammern durch den Umschlag geschickt, ...
Sendungen aus Malta gehen durch den Zoll ??

:shock:
Sah zumindest wie ein Zolldokument aus, also mit Angabe des Inhaltes, Absender etc. ... ich schau's mir heute nochmal genauer an.
Zuletzt geändert von aton am 12. August 2014 11:16, insgesamt 1-mal geändert.

aton
Profi
Profi
Beiträge: 1007
Registriert: 5. Oktober 2011 09:11

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von aton » 12. August 2014 10:01

So, es handelt sich doch nicht um ein Zolldokument sondern um das "ADVICE of receipt/of delivery/of payment/of entry" der maltesischen Post.
Sorry für die miese Aufnahme ... die Löcher sind aber erkennbar ;-)
malta.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

EestiKurt
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4367
Registriert: 3. September 2008 23:20
Wohnort: Tartu / Estland

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von EestiKurt » 12. August 2014 10:21

Das ist KEIN Zolldokument.
Das ist ein Rückschein, den man unterschrieben an den Absender zurücksenden muss.

Das muss jeder Postbote doch wissen....

A.R.
Avis de Reception
Rückschein.

Das hat mit dem Zoll aber mal gar nichts zu tun... ;)

aton
Profi
Profi
Beiträge: 1007
Registriert: 5. Oktober 2011 09:11

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von aton » 12. August 2014 11:15

EestiKurt hat geschrieben:Das ist KEIN Zolldokument.
Das ist ein Rückschein, den man unterschrieben an den Absender zurücksenden muss.

Das muss jeder Postbote doch wissen....

A.R.
Avis de Reception
Rückschein.

Das hat mit dem Zoll aber mal gar nichts zu tun... ;)
Ja, hatte ich bereits geschrieben. ;-)
Hab den Zettel bei Erhalt der Sendung im Postamt nur überflogen ... der Inhalt war mir wichtiger. :D

EestiKurt
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4367
Registriert: 3. September 2008 23:20
Wohnort: Tartu / Estland

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von EestiKurt » 12. August 2014 11:56

Ach mist... Entschuldige... überlesen!

Der "Zettel" ist aber wieder unterwegs nach Malta, ja?

:) Das ist ja der Sinn und Zweck der Sache...

frankielee91
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2026
Registriert: 11. April 2008 16:55
Wohnort: Erfurt

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von frankielee91 » 12. August 2014 12:01

Na das beruhigt mich ja, daß Malta doch nicht wieder die Zollkontrollen eingeführt hat. :-)
Davon abgesehen: mein Polizei-Flyer sieht auch aus wie Knüll-Papier.
:-(

aton
Profi
Profi
Beiträge: 1007
Registriert: 5. Oktober 2011 09:11

Re: 2 Euro "200 Jahre Polizei auf Malta" 2014

Beitrag von aton » 12. August 2014 14:11

EestiKurt hat geschrieben:Ach mist... Entschuldige... überlesen!

Der "Zettel" ist aber wieder unterwegs nach Malta, ja?

:) Das ist ja der Sinn und Zweck der Sache...
Nein, der "Zettel" ist bei mir. Ich musste auf dem Postamt auf einem Touchpad(?) den Erhalt per Unterschrift bestätigen.

Antworten

Zurück zu „Malta“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast