Numismatischer Nachwuchs

In welche Altersgruppe könnt ihr euch einordnen ?

Umfrage endete am 25. April 2012 09:44

Unter 20 Jahre ?
3
4%
21-30 Jahre
6
8%
31-40 Jahre
10
13%
41-50 Jahre
27
34%
51 oder älter ?
34
43%
 
Abstimmungen insgesamt: 80

EestiKurt
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4373
Registriert: 3. September 2008 23:20
Wohnort: Tartu / Estland

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von EestiKurt » 8. April 2012 13:19

Latest post of the previous page:

Man ist nur so alt, wie man sich fühlt.
Der Trick ist ganz einfach, alles zu vermeiden, was Risiken potenziert. Soll heissen: eine Sünde vielleicht... aber halt nicht noch mehr.

Wir könnten ja vom Forum ausrufen: mehret Euch... Aber so viele Frauen sind hier nun auch wieder nicht.

Doppeltaler
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2974
Registriert: 23. Januar 2011 23:18

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von Doppeltaler » 8. April 2012 13:31

EestiKurt hat geschrieben:... Aber so viele Frauen sind hier nun auch wieder nicht.
So, ab hier wird es interessant. Mal sehen, wie viele Frauen sich jetzt melden. :D

mabrie
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2066
Registriert: 18. April 2008 22:43

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von mabrie » 25. April 2012 11:48

Doppeltaler hat geschrieben:So, ab hier wird es interessant. Mal sehen, wie viele Frauen sich jetzt melden. :D
Von besonderem Erfolg war Dein Aufruf an die holde Weiblichkeit aber leider nicht gekrönt! :-)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachdem die Umfrage nach genau 80 Teilnahmen nun abgeschlossen ist, stelle ich wenig überrascht fest:
Die Numismatiker (und wohl auch die Philatelisten) werden irgendwann genauso wie die Dinosaurier
als ausgestorbene Spezies nur noch im Frankfurter Senckenberg-Museum zu bestaunen sein! :-(

Jetzt muss sich Kai auch nicht mehr wundern, warum er auf Messen so wenig Münz-Interessierte mit einem Schnuller im Mund antrifft! :hihi:

cpm56
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1448
Registriert: 7. Januar 2012 10:07

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von cpm56 » 25. April 2012 19:20

... die sind ja auch noch so klein. Man müsste mal unter den Tischen nachschauen. :D

Murzel
Experte
Experte
Beiträge: 329
Registriert: 28. April 2011 02:03

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von Murzel » 25. April 2012 22:14

Ich denke schon, dass auch junge Leute an unserem Hobby interressiert wären. Aber wenn man sich gerade sein Leben aufbaut (Familie, Kinder usw.) bleibt bei den meisten am Monatsende nicht´s übrig um Münzen zu kaufen. :pardon:

numisfreund
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1329
Registriert: 7. Oktober 2010 13:33
Wohnort: Dortmund

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von numisfreund » 26. April 2012 07:43

Ich jedenfalls versuche fleissig, den Nachwuchs zu rekrutieren. Wenn sich meine beiden Enkel, 7 und 4 Jahre, links und rechts um mich scharen und sich mit mir interessiert meine Sammlungen ansehen, muss ich immer an dieses Werbefoto denken ... ;-)

Kai
Administrator
Administrator
Beiträge: 13752
Registriert: 13. Februar 2008 11:15
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von Kai » 26. April 2012 09:12

cpm56 hat geschrieben:... die sind ja auch noch so klein. Man müsste mal unter den Tischen nachschauen. :D
Also auf jeder Messe und Börse wo ich bin - wo dann wirklich mal ein kleines Männlein oder Fräulein den Kopf über die Tischkante hebt - ist auch ein kleines Geschenk drin.

Das soll meine numismatische "gute Tat" für den Tag sein ;-)

Irgendetwas habe ich immer dabei was gerade für solche kleine "Sammler" interessant ist.
Da haben wir wirklich schon oft recht leuchtende Äuglein gesehen :-)

Ist sehr selten ,
aber es kommt vor.

Ausserdem gibt es meist auch einen Kinderrabatt wenn mal jemand etwas kaufen will.

Mister Münze
Administrator
Administrator
Beiträge: 8864
Registriert: 10. Februar 2009 23:06
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von Mister Münze » 26. April 2012 12:12

starshop-coins hat geschrieben:Also auf jeder Messe und Börse wo ich bin - wo dann wirklich mal ein kleines Männlein oder Fräulein den Kopf über die Tischkante hebt - ist auch ein kleines Geschenk drin.

Das soll meine numismatische "gute Tat" für den Tag sein ;-)

Irgendetwas habe ich immer dabei was gerade für solche kleine "Sammler" interessant ist.
Da haben wir wirklich schon oft recht leuchtende Äuglein gesehen :-)

Ist sehr selten ,
aber es kommt vor.

Ausserdem gibt es meist auch einen Kinderrabatt wenn mal jemand etwas kaufen will.
Na, da komm ich nächstes Jahr mit meinem Sohn zur WMF ;) :D.

mabrie
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2066
Registriert: 18. April 2008 22:43

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von mabrie » 26. April 2012 13:04

starshop-coins hat geschrieben:Irgendetwas habe ich immer dabei was gerade für solche kleine "Sammler" interessant ist.
Das wird wohl etwas in dieser Art sein? ;-)

Kai
Administrator
Administrator
Beiträge: 13752
Registriert: 13. Februar 2008 11:15
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von Kai » 26. April 2012 13:28

mabrie hat geschrieben:
starshop-coins hat geschrieben:Irgendetwas habe ich immer dabei was gerade für solche kleine "Sammler" interessant ist.
Das wird wohl etwas in dieser Art sein? ;-)
Keinesfalls !!! Sowas bringt keinen zum sammeln ;-)
Ich mag es nicht wenn man meinen Kindern so etwas "einfach" gibt - also würde ich das fremden Kindern auch nie ungefragt andrehen.

Dem letzten habe ich eine 1/4 Unze Arche Noah geschenkt -- aber auch nur weil sein Vater etwas gekauft hatte ;-)

Normalerweise gibt es irgendwelche Kleinmünzen die ich immer dabei habe.
Eine türkische Tiermünze oder etwas in der Art.

meilot
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6121
Registriert: 2. Juli 2009 22:42
Wohnort: Hattingen/Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von meilot » 26. April 2012 14:42

starshop-coins hat geschrieben:Dem letzten habe ich eine 1/4 Unze Arche Noah geschenkt -- aber auch nur weil sein Vater etwas gekauft hatte ;-)

Normalerweise gibt es irgendwelche Kleinmünzen die ich immer dabei habe.
Eine türkische Tiermünze oder etwas in der Art.
Toll - Mit Motivmünzen(Tiere, Blumen, Schiffe, Flugzeuge oder Eisenbahn) kann der Anreiz zum Sammeln gefördert werden.

Es sind leider nicht sooo viele Händler, die an Kinder, also Kunden von >Morgen< denken

Mickey1969_de
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 12. Januar 2012 19:45

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von Mickey1969_de » 26. April 2012 16:01

ist aber ne tolle Sache.

Ich war vor 2 Jahren mit meiner Tochter (Sie war damals 3) auf einer Münzmesse in Würzburg.
Sie bekam dann auch so eine Schokaladenmünze. Tolle Idee. :D
Sie war davon so begeistert, dass Sie die Münze ganz festhielt und sich nicht abbringen ließ diese in die Tasche zu packen.
Was war die Konsequenz. Die Schokolade wurde flüssig und ich mußte Ihr zum Trost einen Koala 2010 kaufen.
Aber seit diesem Zeitpunkt, möchte Sie immer mit auf Messen und sammelt auch fleißig.

Doppeltaler
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2974
Registriert: 23. Januar 2011 23:18

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von Doppeltaler » 26. April 2012 16:32

Ich fände es auch riesig, den Kleinen auf der WMF einen Münz-Passport zu spendieren. Da ist dann auch noch die Jagt nach den Münzen und Stempeln mit drin. Und es kommen ja einige Nationen zusammen. Wichtig ist nicht die Größe oder der Wert einer Münze. Wichtig ist die Freude am Sammeln zu wecken.
Vielleicht enwickelt sich ja aus diesem Thema hier eine kleine "Starthilfe" für unsere ganz jungen und angehenden Sammler. Ich wäre hier bereid, einen Teil dazu beizutragen.

vigo
Profi
Profi
Beiträge: 866
Registriert: 25. Februar 2010 01:33
Wohnort: die schöne Pfalz

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von vigo » 28. April 2012 23:04

hallo,
;-) ;-) so ganz schwarz sehen würde ich hier wohl nicht, denkt an Eure Jugend !! :danke: mit 20 - 30 gab es echt andere UND auch wichtigere sachen als irgend welche seltsamen überteuerte münzausgaben zu sammeln :gert: familie-kinder-haus :happy: dies sind erst mal die wichtigen entscheidungen, sammeln wird dabei eher zur nebensache, man legt einfach weg was gefällt, :ds: erst später, wenn man sich einigermaßen stabilisiert hat denkt man wieder daran - tja und dann entscheidet es sich, alte uhren, orden, briefmarken, münzen - die umfrage reprensentiert ja leider auch die finanzstarken altersgruppen - ein 25jähriger sammler mit -leider- kleinerem einkommen, muß halt auch erst an seine familie denken und vielleicht später an sein hobby, aber er wird es nicht vergessen...

Doppeltaler
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2974
Registriert: 23. Januar 2011 23:18

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von Doppeltaler » 2. Mai 2012 07:30

vigo hat geschrieben:hallo,
;-) ;-) so ganz schwarz sehen würde ich hier wohl nicht, denkt an Eure Jugend !! :danke: mit 20 - 30 gab es echt andere UND auch wichtigere sachen als irgend welche seltsamen überteuerte münzausgaben zu sammeln :gert: familie-kinder-haus :happy: dies sind erst mal die wichtigen entscheidungen, sammeln wird dabei eher zur nebensache, man legt einfach weg was gefällt, :ds: erst später, wenn man sich einigermaßen stabilisiert hat denkt man wieder daran - tja und dann entscheidet es sich, alte uhren, orden, briefmarken, münzen - die umfrage reprensentiert ja leider auch die finanzstarken altersgruppen - ein 25jähriger sammler mit -leider- kleinerem einkommen, muß halt auch erst an seine familie denken und vielleicht später an sein hobby, aber er wird es nicht vergessen...
Der Aussage kann ich zustimmen. Bei meinen Eltern war es so und bei mir nicht anders. Man sollte das Geld schon über haben, um es in sein persönliches Hobby reinzustecken. Da darf die Familie nicht zu kurz kommen! Nur dann hat man auch Spaß daran.

Mayo

Re: Numismatischer Nachwuchs

Beitrag von Mayo » 2. Mai 2012 21:41

Doppeltaler hat geschrieben:Ich fände es auch riesig, den Kleinen auf der WMF einen Münz-Passport zu spendieren. Da ist dann auch noch die Jagt nach den Münzen und Stempeln mit drin. Und es kommen ja einige Nationen zusammen. Wichtig ist nicht die Größe oder der Wert einer Münze. Wichtig ist die Freude am Sammeln zu wecken.
Vielleicht enwickelt sich ja aus diesem Thema hier eine kleine "Starthilfe" für unsere ganz jungen und angehenden Sammler. Ich wäre hier bereid, einen Teil dazu beizutragen.
Irgendwo gab es den. War es nicht sogar auf der WMF oder ehr Numismata?! Weis es nicht mehr.

Da sind die Kleinen auch rumgelaufen und haben ihren Blister gefüllt.

Antworten

Zurück zu „Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast