25 Euro "Weihnachten - Geburt Christi" 2021

Alle Infos über deutsche Münzen aus allen Prägestätten

Moderator: Kai

Antworten
mabrie
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2320
Registriert: 18. April 2008 22:43
Germany

25 Euro "Weihnachten - Geburt Christi" 2021

Beitrag von mabrie » 11. März 2020 12:35

25-Euro-Muenzen.jpg
Quelle: Deutsche Bundesbank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

cherokee87
Profi
Profi
Beiträge: 874
Registriert: 6. November 2012 13:35
Germany

Re: 25 Euro "Weihnachten - Geburt Christi" 2021

Beitrag von cherokee87 » 11. März 2020 13:39

Man hätte ja auch Durchmesser und Gewicht gleich zur "25 Jahre Deutsche Einheit" lassen können. Aber das wäre wahrscheinlich zu einfach gewesen. :evil:

Sternschnuppe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 24. November 2018 16:51
Germany

Re: 25 Euro "Weihnachten - Geburt Christi" 2021

Beitrag von Sternschnuppe » 11. März 2020 18:31

Kann ich auch nicht nachvollziehen. Warum macht man diese Münze nicht einfach 9,104 Gramm schwerer und hat endlich mal eine internationale Maßeinheit? Die hätte man in PP für 39,95 Euro verkaufen sollen. Das wäre sicher mal einen Versuch wert. 22 Gramm als Gewicht finde ich schwachsinnig.

mabrie
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 2320
Registriert: 18. April 2008 22:43
Germany

Re: 25 Euro "Weihnachten - Geburt Christi" 2021

Beitrag von mabrie » 11. März 2020 18:50

Münze in PP mit 31,104 Gramm für 39,95 Euro? :crazy:
Soviel musste man doch anno 2015 schon für die 18-Gramm-Münze über den Tresen schieben.

Sternschnuppe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 24. November 2018 16:51
Germany

Re: 25 Euro "Weihnachten - Geburt Christi" 2021

Beitrag von Sternschnuppe » 12. März 2020 13:02

mabrie hat geschrieben:
11. März 2020 18:50
Münze in PP mit 31,104 Gramm für 39,95 Euro? :crazy:
Soviel musste man doch anno 2015 schon für die 18-Gramm-Münze über den Tresen schieben.
Und wie sich im Nachhinein herausstellte war dieser Preis viel zu hoch. Denn man kann die Dinger mittlerweile für weniger als den Ausgabepreis kaufen.
Es geht auch nicht so sehr um den angemessenen Preis sondern darum ein international anerkanntes Münzmaß anzubieten. Und das ist nun mal die Unze. Prägewerkzeuge für Unzen gibt es ja bereits (zumindest in Berlin)

Antworten

Zurück zu „Deutschland“